top of page

Spezifikationen

Messerform Nakiri

Klingenlänge 160mm

Messerdicke 2mm

Messerhöhe 44mm

Gewicht 186g

 

Stahl (Kernstahl) VG10

Außenlagen (Aussehen/Finish) 17-lagiges Damast mit Tsuchime-Muster

Härte (Kernstahl) 58-60 HRC

Griff Mahagoni-Holz

Grifflänge 11,7cm

Signatur "Sakai Jikko"

Hergestellt von Takefu Special Steel Co., Ltd. Enthält Kohlenstoff 1 %, Chrom 15 %, Molybdän 1 %, Vanadium 0,2 %, Kobalt 1,4 %, Mangan 0,5 %, Rockwell-Härte 58–60 HRC.

 

Über den Messermacher (Sakai Jikko)

Jikko wurde 1901 gegründet und verfügt über mehr als 100 Jahre Wissen in der japanischen Messerherstellung. Ihre Produkte werden von vielen professionellen Köchen aufgrund ihrer hervorragenden Schärfe und Haltbarkeit bevorzugt. Bis heute hat Jikko hunderttausende Messer hergestellt und ist in Japan eine weithin vertrauenswürdige Marke.
 

Was ist ein Nakiri?

Das Nakiri-Messer ist auf das Schneiden von Gemüse spezialisiert. Es wird jedoch häufig von Heimköchen wie ein Santoku verwendet. Obwohl die Verwendung dem eines Santokumessers ähnelt, ist die Form der Nakiri-Klinge eher rechteckig.

 

Über die Jikko Damaskus-Serie

Das Merkmal der „Jikko Damascus Series“ ist das Muster auf der Oberfläche der Klinge. Das 17-lagige Stahlmaterial bringt dichte und elegante Muster hervor. Von allen Damastmessern ist dieses besonders schön.


Gehämmerte Klinge mit Damastmuster

Das Messer weist neben seinem Damastmuster auch Hammerspruren auf. Diese sollen dabei helfen, dass geschnitte Zutaten sich leichter von der Klinge lösen.


Klinge: VG10-Kern und 17-lagiger Damast

Ein hochwertiger Edelstahl, der vor kurzem auf den Markt gebracht wurde und für eine Vielzahl von Industriewerkzeugen und Messern verwendet wird.

Durch den Zusatz von Kobalt kann es bei sehr hohen Temperaturen abgeschreckt werden, sodass der Stahl eine überlegene Härte aufweist. Stark gegen Verschleiß, Verformung und Korrosion sowie gute Schärfe und Schnitthaltigkeit.

 

Griff: Mahagoni

Der Mahagoni-Griff liegt angenehm in der Hand, sodass er auch bei längerem Halten nicht ermüdet.

 

Pflegehinweise

Selbst Edelstahl kann rosten, dafür aber deutlich schwerer. Deswegen sollten auch Edelstahlmesser nach der Benutzung gesäubert und getrocknet werden.

Messergriffe aus Holz sollten wie andere Holzprodukte grundsätzlich nie in der Spülmaschine sein. Auch beim Waschen mit der Hand sollte das Holz möglichst wenig Wasser abbekommen. Zur Pflege des Griffs sollte das selbe lebensmittelechte Öl verwendet werden, welches für Schneidbretter aus Holz genutzt wird.

 

Handgefertigtes Produkt

Bei handgefertigten Messern treten individuelle Unterschiede auf. Ein jedes Messer ist einzigartig und kann deshalb leichte Abweichungen von den angegeben Größen haben oder noch Spuren der Handarbeit tragen.

Sakai Jikko, Rostfrei Damast Tsuchime, VG10, Nakirimesser 160mm

164,00 €Preis

    RELATED PRODUCT